Hotline: 07345 80770

Fjällräven – Die Erfolgsgeschichte eines kleinen Jungen

 

Die Erfolgsgeschichte des heute weltweit agierenden Outdoor-Unternehmens Fjällräven  begann im Jahre 1950. Der damals 14-jährige Ake Nordin war bereits zu diesem Zeitpunkt als begeisterter Pfadfinder in den Bergen Schwedens unterwegs. Doch eines hatte ihn bereits zur damaligen Zeit gestört. Die Rucksäcke dieser Zeit hatten kein Tragesystem, hingen unbequem als unförmige Säcke auf Hüfthöhe und mussten ständig mit dem eigenen Körpergewicht ausbalanciert werden. Da kam der erfinderische Ake auf die Idee, sein eigenes Modell zu entwerfen. Also fing er an, verschiedene Systeme zu testen, passte Details immer wieder an und stellte schnell fest, dass das Gewicht eines Rucksacks am besten körpernah am oberen Rückenbereich getragen werden muss. Im anliegenden Schuppen seines Elternhauses im nordschwedischen Örnsköldsvik begann er, eine Holzkonstruktion zu entwickeln, welche das Gewicht des Rucksacks gleichmäßig über den Rücken verteilt. Auf diesem Gestell befestigte er mit Hilfe von Lederriemen einen selbst genähten Baumwoll-Sack – sein erster Rucksack mit revolutionärem Tragesystem war geschaffen! Mit diesem innovativen Rucksack ging er zu den einheimischen Sámi, einem indigenen Volk im nördlichen Skandinavien. Diese waren oft wochenlang in den Bergen unterwegs und waren schnell von Ake´s Rucksack überzeugt. Noch vor der Fertigstellung seines ersten Rucksacks für einen älteren Samen ist seine Konstruktion in aller Munde. Das Interesse an seinem Entwurf stieg rasant an und er konnte weitere Rucksäcke verkaufen.

Die Gründung des Unternehmens

Als Ake Nordin im fortgeschrittenen Alter seine Wehrpflicht als Fallschirm-Jäger absolvierte, stellte er fest, dass nicht einmal die Elite-Einheiten des Landes mit guter Outdoor-Ausrüstung ausgestattet waren. Diese Marktlücke wollte er nutzen und gründete im Jahre 1960 das Unternehmen Fjällräven. Diesen Namen wählte er zu Ehren des vom Aussterben bedrohten Polarfuchses (Fjällräven: schwedisch für Polarfuchs). Dies bedeutete den ersten großen Schritt in der Geschichte von Fjällräven. Als Hauptniederlassung gab er eine kleine Einzimmerwohnung der Familie im idyllischen Örnsköldsvik an. In deren Keller entwickelte und produzierte er seine ersten Produkte. Hier entstanden seine Rucksäcke mit stabilen Aluminiumrahmen und die ersten kondenswasserfreien Zelte. Mit steigender Begeisterung für Outdoor-Aktivitäten kam Ake Nordin auf immer mehr Ideen. So entstand zum Beispiel im Jahre 1968 das einzigartige G1000®-Material, das heute im Outdoor-Bereich nicht mehr wegzudenken ist.

In den 70er Jahren wurde aufgrund des steigendes Absatzes die hauseigene Produktion aufgegeben und in eine Fabrik verlagert, wo die neuartigen Produkte von hier an ständig weiterentwickelt und verbessert wurden. Dort entstanden die ersten Fjällräven Klassiker, die bis heute noch einen festen Teil des Fjällräven-Sortiments bilden. Mit dem Kanken, dem Gyro Rucksack, sowie der Grönland Hose und dem Expedition Parka wurden Produkte entwickelt, welche bei Fjällräven heute nicht mehr wegzudenken sind.  Mit dem Börsengang in den 80er Jahren und der neuen Unternehmensleitung wurde der Fokus auf die Verbreiterung des Sortiments gelegt. Man orientierte sich an knalliger Skibekleidung und entwarf im Jahre 1989 den Schlafsack Silhuett. 

Mitte der 90er Jahre erlebt Fjällräven in seiner Geschichte einen Neuanfang und wird neu strukturiert. In Stockholm wird der erste Flagship-Store von Fjällräven eröffnet. Aufgrund des großen Anklangs werden kurz darauf weitere Filialen eröffnet. In diesen Jahren wurde auch das Fjällräven Polar Hundeschlittenrennen organisiert, um das Interesse an Outdoor-Aktivitäten zu wecken. In der nachfolgenden Zeit wurde großen Wert auf die Expansion der Marke Fjällräven gesetzt. Mit dem Rucksack Kajka wurde ein Produkt entworfen, welches bis heute wichtiger Bestandteil des Sortiments ist. Nach der großen Beliebtheit des Fjällräven Polar wurde einige Jahre später der erste Fjällräven Classic organisiert. Der Trekking-Wettbewerb mit toller Atmosphäre und atemberaubenden Landschaften erstreckt sich über 110 km und bietet Outdoor-Fans einmal jährlich die Möglichkeit, einen der bekanntesten und beliebtesten Wanderwege in den schwedischen Bergen zu erkunden.

Heute einer der größten Outdoor-Hersteller weltweit

Heute ist Fjällräven einer der führenden Outdoor-Hersteller weltweit und blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Wie erfolgreich das Unternehmen ist, zeigt auch die Führungsposition im schwedischen Marken-Ranking. Mit dem innovativen Eco-Shell und der einzigartigen Numbers Kollektion wurden in den letzten Jahren weitere spannende Projekte gestartet. Dabei hat Fjällräven es immer geschafft, seinen Leitgedanken zu erhalten: Die Herstellung funktioneller Outdoor-Bekleidung und –ausrüstung für anspruchsvolle Aktivitäten in den extremsten Regionen der Welt. Überzeugen Sie sich selbst von der Einzigartigkeit dieser Marke und bestellen Sie noch heute in unserem Fjällräven Shop!

 

  • Kundenbewertung